„Schule muss anders laufen“

Mitbestimmung und Partizipation in der Schule – Das ist schwierig, aber es geht, wie das Beispiel des Münchner Schülerbüros zeigt – Eine Jugendinitiative zwischen schulischer und außerschulischer Bildung

Ganztagsschule, G8, Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems, oder etwa doch nicht? Die Ideen, wie Schule verändert werden soll, sind so zahlreich wie verwirrend.

Immer, wenn wieder einmal die deutsche Bildungsmisere beschworen wird, werden gerne Patentrezepte aus dem Zauberhut gezogen – und Schulen wie Schülern und Lehrern verordnet. Von verstärkter Schülermitbestimmung allerdings hört und liest man in diesem Zusammenhang wenig. Eher wird verärgert reagiert, wenn Schüler öffentlich ihren Unmut ausdrücken wollen, wie über ihre Köpfe hinweg mit ihrer Zukunft umgegangen wird. Demonstrieren?! Ja gut, aber bitte nicht während des Unterrichts!

Als Beispiel das Schülerbüro München.