Über admin

Sie erreichen uns unter: info (at) netroute.de

Verhaltenskodex für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Jugendarbeit lebt durch Beziehungen von Menschen untereinander und mit Gott.. Vertrauen soll tragfähig werden und bleiben. Es darf nicht zum Schaden von Kindern und Jugendlichen ausgenutzt werden.

Ich verpflichte mich, alles zu tun, dass bei uns in der Jugendarbeit keine Grenzverletzungen, kein sexueller Missbrauch und keine sexualisierte Gewalt möglich werden.
Ich will die mir anvertrauten Jungen und Mädchen, Kinder und Jugendlichen vor Schaden und Gefahren, Missbrauch und Gewalt schützen. Weiterlesen

Neu seit 2010: Bunt gefächert – Jugendkulturservice Oberpfalz


Startschuss für das Projekt war die Frühjahrs-BA-Tagung am 24. April 2010.

Gegenstand des Projekts sind Workshop-Angebote, die der Bezirksjugendring mit geeigneten Referenten/-innen für verschiedene Kultursparten entwickelt hat.

Die Zielgruppen des Projekts sind Jugendverbände und Jugendgruppen auf Orts- und Kreisebene, Offene Kinder- und Jugendarbeit sowie Gemeindejugendarbeit und Kreis- und Stadtjugendringe.

Diese können die standardisierten Workshops bei uns anfragen. Wir sind die Anlaufstelle, vermitteln den Kontakt zu den jeweiligen Fachreferentinnen und Fachreferenten und übernehmen deren/dessen Honorarkosten (inklusive Fahrtkosten). Die übrige Finanzierung und die Organisation vor Ort muss die Gruppe selbst übernehmen.

Folgende Kunst- / Kultursparten sind einbezogen: mehr hier Weiterlesen

„Laufend helfen“ mit Biathlonfeeling

Der Schützenbezirk Oberpfalz im BSSB ist bei unserem Lauf dabei. Testen Sie Biathlonfeeling – unsere “Laufend helfen”-Runde laufen und dann stehend oder liegend schießen mit Lasergewehren.

bei der Benefiz-Veranstaltung der Lebenshilfe Tirschenreuth / Mitterteich Samstag, 17.04.2010 – 13:00 – 17:00 Uhr Start und Ziel: Lebenshilfe Mitterteich, Waldsassener Straße 9 Weiterlesen

Termine

8. Mai Bezirksjugendsitzung 18:00 Uhr

14. – 16. Mai Landesjugendtag Dingolfing

Landgasthof – Pension Räucherhansl

84180 Oberteisbach

4.-6. Juni Landesschützentag Höhenhof

11.-13. Juni Geocaching Seminar, Anmeldung unter geocaching.netzcheckers.net

19. Juni Bayernpokal Hochbrück

2.-4. Juli By M Hochbrück

9.-11. Juli By M Hochbrück Jugendwochenende

10. Juli Shooty Cup By Hochbrück

17.-18. Juli Guschu Open und MYC Höhenhof

27. Juli – 8. August Weltmeisterschaft Hochbrück

14. August Landesschützenmeister Pokal „Kader Sichtung BSSB“

15. August Landesjugendpokal Hochbrück

2. September RWS Shooty Cup DM Hochbrück

12.-15. Sept. Mitarbeiterweiterbildung Walmkogelhaus

18. Nov. Bezirksjugendsitzung WErnberg B14 19:00 Uhr


Bindeglied Jugend / Erwachsene

Da du ein Bindeglied zwischen der Jugend und den Erwachsenen bist, ist deine Position für die Jugendlichen besonders wichtig. Im sportlichen Bereich solltest du als Ansprechpartner beim Training und bei wichtigen Wettkämpfen für die Jugendlichen und deinen Jugendleiter zur Verfügung stehen. Möglich wäre eine gemeinsame Organisation von Wettkämpfen oder eine Berichterstattung über den gelaufenen Event. Als Jugendsprecher könntest du mit den jugendlichen ein Rahmenprogramm auf die Beine stellen.

Beispiel: Weiterlesen

Außersportliche Jugendarbeit

Das Leben im Schützenverein muss nicht immer nur auf dem Schießstand stattfinden. Die Jugendlichen lernen sich bei Veranstaltungen außerhalb des Schießstands oft von einer ganz anderen Seiten kennen, als von der sportlichen. Erfahrungen haben gezeigt, dass Jugendaktivitäten, die außerhalb des Schießstands angeboten werden, nicht nur Spaß bringen, sondern auch Freundschaft und die Gemeinschaft fördern.

Beispiele:

Weiterlesen

Sozialgesetzbuch (SGB) – Achtes Buch (VIII) – Kinder- und Jugendhilfe

§ 12 Förderung der Jugendverbände

In Jugendverbänden und Jugendgruppen wird Jugendarbeit von jungen Menschen selbst organisiert, gemeinschaftlich gestaltet und mitverantwortet. Ihre Arbeit ist auf Dauer angelegt und in der Regel auf die eigenen Mitglieder ausgerichtet, sie kann sich aber auch an junge Menschen wenden, die nicht Mitglieder sind. Durch Jugendverbände und ihre Zusammenschlüsse werden Anliegen und Interessen junger Menschen zum Ausdruck gebracht und vertreten.

Reaktion Koordination Balance

Schulung in Garching Hochbrück am 12. Juni 2010 von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Referent Doris Liebl, Teilnahmegebühr 25,- Euro.

Mitzubringen: Schreibzeug, Testatheft, Sportkleidung, Getränk, Isomatte, Duschhandtuch 1,2m, zwei PET Flaschen 500-1000ml und ein dickes Kissen 40×40

Nähere Auskünfte und Anmeldung beim Landesjugendsekretär Mario Draghina

Guschu Open 2010 Multi Youngsters Cup

Guschu Open / Einzelwettbewerb Luftgewehr/Luftpistole

Multi Youngsters Cup / Laufen und Schießen

Sportschießen in Verbindung mit dem Weltkulturerbe Regensburg

Der Wettkampf findet auf Grund der Weltmeisterschaften in München am 17./18. Juli 2010 auf der Schießanlage Höhenhof in der Nähe von Regensburg statt. Die Waffenkontrolle beginnt um 6.30 Uhr, der Wettkampf startet ab 8.00 Uhr.

Startberechtigt sind alle Schützen der Schüler bis einschließlich der Juniorenklasse A/B.

Nähere Auskünfte und eine detailierte Auschschreibung erhalten sie beim Landesjugendsekretär Mario Draghina

RWS Shooty Cup 2010

Ein Wettkampf aller Jungschützen der Schülerklasse Luftgewehr 20 Schuss.

Der Wettkampf auf Landesebene wird am 10.Juli auf der Olympiaschießanlage Garching-Hochbrück ausgetragen. Der Wettkampf startet mit dem 1. Durchgang Luftpistole ca. 17.30 Uhr und 2. Durchgang Luftgewehr 19.00 Uhr. Die Landessieger qualifizieren sich für das Finale, das während der Deutschen Meisterschaft in Garching-Hochbrück statt findet.

Nähere Auskünfte erteilt Landesjugendsekretär Mario Draghina

Bayernpokal Jugend 2010

Der Wettkampf findet am Samstag, 19.Juni 2010 auf der Olympiaschießanlage in Garching Hochbrück statt, Start des 1. Wettkampfs ist um 10.30 Uhr

Die Auswahlmannschaften der acht Bezirke haben die Gelegenheit sich im gemeinsamen Wettkampf zu messen.

Die Bezirke treten in den Disziplinen Luftgewehr-Schüler, Luftgewehr, KK-Gewehr 3×20, Luftpistole-Schüler, Luftpistole, Freie Pistole und Bogen Fita an.

Die Mannschaftsmeldungen müssen bis 10. Juni 2010 bei der Landesjugendleitung erfolgen.

Nähere Auskünfte erteilt Landesjugendsekretär Mario Draghina

Förderung Umweltbildung

Förderung von Maßnahmen und Projekten aus dem Umweltfonds der Bayerischen Staatsregierung.

Was? Jugendliche von 12 bis 27 Jahren sollen im Rahmen der Jugendarbeit dazu angeregt und darin unterstützt werden, neue, innovative Formen und Methoden der Umweltbildung in ihre Arbeit zu integrieren, um Jugendliche für ein dauerhaftes Engagement für die Umwelt zu sensibilisieren und ihnen adäquate Handlungsformen aufzuzeigen.

Ideen zur Umweltbildung findet man bei Umweltchecker oder Jugendtierschutz

Gefördert werden: Weiterlesen

Integration von Kindern und Jugendlichen

Fachprogramm Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in die Jugendarbeit aus Mitteln des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung
Kurzbeschreibung

Was
Gefördert werden niederschwellige Maßnahmen und Projekte die die Integration und Selbstorganisation ausländischer Kinder und Jugendlicher und Kinder und Jugendlicher aus Zuwandererfamilien in die Kinder- und Jugendarbeit fördern. Weiterlesen

Förderung Schulbezogene Jugendarbeit

Gefördert werden Einzelmaßnahmen und Projekte, die

  1. die Förderung der allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern verfolgen und hierbei die Vermittlung sozialen Lernens sowie die Vermittlung von Orientierungen für die individuelle Lebensführung in den Mittelpunkt stellen,
  2. Klassensprecher/-innen und andere Mitglieder der Schüler/-innen-Mitverantwortung für ihre Aufgaben befähigen,
  3. Stadt-/ Kreis-/ Bezirksjugendringe zur Koordination bedarfsgerechter Angebote schulbezogener Jugendarbeit durchführen. Weiterlesen

Förderung von Verdienstausfallzuschüssen

Förderung von Verdienstausfallzuschüssen

Für Teilnahme und Leitung an oder von Mitarbeiterbildungsmaßnahmen, oder Sitzungen überörtlicher Verbandsgremien wird über den Bayerischen Jugendring der bei einer Freistellung durch den Arbeitgeber entstehende Verdienstausfall ersetzt. Und zwar sicher und in voller Höhe. Weiterlesen

Was tut Dein Jugendverband für Dich?

Auf dieser Seite sind alle Dienstleistungen aufgelistet, die unser Verband für unsere Jugend erbringen sollte. Die Aufzählung ist eine Diskussionsgrundlage von Roland Steger der damit die Frage, „Was tut Dein Verband für Dich?“ zu beantworten versucht.

Unterteilt in die Rubriken: Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit, Angebote im Bildungs-/Beratungs-/Projektbereich, Fachliche Angebote, Überfachliche Angebote, Angebote im Bildungsbereich, Beratung und Unterstützung und Allgemeiner Service. Weiterlesen

Vortrag “Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen” zum Nachlesen

Am 09. Dezember 2009 fand in Nürnberg der Infoabend zum Thema “Nur mal eben abgecheckt? Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen”, mit der Referentin Barbara Ameling (Dt. Kinderschutzbund Nürnberg) statt. Jetzt steht die Präsentation mit den wichtigsten Inhalten aus diesem Vortrag als download zur Verfügung: Sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen, PDF, 193 KB Weiere Materialien zur Prävention und Schulung Qualifizierungsreihe “Entwicklung präventiver Strukturen in Organisationen der Jugendarbeit”

JULEICA Ausbildung

Die Juleica kann man bei den bayerischen Schützen im allgemeinen nicht erlangen da die Ausbildung immer mit einer Qualifizierung als Standaufsicht verbunden ist, die man erst mit 18 absolvieren kann. Es wird jedoch immer wieder eine JASS Ausbildung angeboten die alle Inhalte für eine Juleica beinhaltet.  Das bedeutet für Dich als unter 18 jähriger Jugendlicher das Du an der Ausbildung teilnehmen kannst aber auf die Standaufsicht verzichten musst und damit die Berechtigung zur Beantragung einer JULEICA erwirbst. Informationen gibt es bei den Ausbildungsreferenten der Bezirke, ansonsten einfach unter www.juleica.de

JULEICA die Jugendleitercard

Die JugendleitercardBundesweite Qualitätsstandards

Damit Du die JULEICA erhälts musst du folgende Anforderungen erfüllen.

Die JULEICA dient der Legitimation und ist ein Qualitäts- und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit. Damit die JULEICA bundesweit gleich ist und die selbe Wertigkeit hat sind bundeseinheitliche Standards erforderlich. Weiterlesen

Jugendordnung der Bayerischen Schützenjugend im BSSB e.V.

Stand: 18.05.2008
Ordnung der Bayerischen Schützenjugend im BSSB e. V.

Gemäß Art. 23 der Satzung des Bayerischen Sportschützenbundes e.V. (BSSB) gibt sich die Bayerische Schützenjugend nachstehende Ordnung. Sie ist zuletzt bestätigt durch den Beschluss des Landesschützenmeisteramtes vom 12.11.1991 und gilt für den BSSB auf allen Ebenen. Weiterlesen

Jugendsprecher sein ist mehr…

Was ist das? Was machen die? Was sollte so ein Typ drauf haben?

Auf den folgenden Seiten könnt ihr erfahren wie man JugendSprecherIn wird und was zu diesen Tätigkeitsfeld gehört. In den Vereinen bekommt ihr die Möglichkeit eure Führungsqualitäten zu trainieren, könnt eure Kreativität entfalten und eure Persönlichkeit stärker entwickeln. Lasst euch jetzt nicht aufhalten, lest und macht euch am besten selber ein Bild von diesen tollen Job.

Trainiere  Schlüsselqualifikationen und mach mehr aus Dir und Deinen Möglichkeiten. Weiterlesen

Verlängerung Jugendleiter Lizenz

Damit die Lizenz verlängert wird müssen innerhalb der letzten vier Jahre Fortbildungen von mindestens 20 Stunden nachgewiesen werden, 10 Stunden davon auf Landesebene in den letzten zwei Jahren vor Ablauf der Gültigkeit.

Weiterbildungsangebote werden immer in der Bayerischen Schützenzeitung oder im BSSJ-Intern ausgeschrieben.

Jugendleiter-Lizenz-Ausbildung

Startet wieder mit dem Grund- und Aufbaulehrgang am 8. Oktober 2010 bis 16. Oktober 2010. Das Prüfungswochenende findet von 4. November 2010 bis 7. November 2010 auf der Olympiaschießanlage Garching-Hochbrück statt.

Der Unkostenbeitrag von 200,-€ beinhaltet: Übernachtung im 2 Bettzimmer inkl. Vollpension, Referenten- und Betreuerhonorare sowie Unterrichtsmaterial. Weiterlesen

Geocaching Camp 2010

Das Geocaching-Camp vom 11.-13. Juni 2010 in Herzogsägmühle in Oberbayern

Jugend Online veranstaltet in Zusammenarbeit mit Mediale Pfade zum zweiten Mal das Geoaching-Camp für Workshop-LeiterInnen und Interessierte und lädt dazu herzlich vom 11.-13. Juni 2010 nach Herzogsägmühle in Oberbayern ein.

Für Übernachtung und Verpflegung ist gesorgt, sie tragen nur die Fahrtkosten… Weiterlesen

Keine Macht den Drogen – Adventure Camps 2010

Zum fünften Mal infolge veranstaltet „Keine Macht den Drogen“ die Adventure Camps. Und lädt erneut 300 Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren, die ein ultimatives Abenteuer der besonderen Art erleben wollen. Euch erwarten spannende Aktionen, Abenteuer ohne Ende und extrem viel Spaß.

Abenteuer draussen erleben Weiterlesen

Zeitungen der Schützenjugend

Als Jugendleiter kann man alle Informationen über die wichtigsten Fachzeitschriften beziehen. Das Medium der Schützenjugend die BSSJ-Intern kann man beim Landesjugendsekretär mario.draghina@bssb.de bestellen. Die Kosten für das Heft mit wichtigen Ausschreibungen, Hinweisen und Hilfen für die Jugendarbeit kostet sie gerade mal die Portokosten.

Die Bayerische Schützenzeitung erhält man unter: http://www.bssb.de/content.php?file=bsz/abo.cnt für 39,- Euro.

Der Bezug von beiden Zeitschriften sollte für einen Jugendleiter selbstverständlich sein und ein Verein sollte die Kosten dafür übernehmen.

Viele Grüße
Roland Steger

„Schule muss anders laufen“

Mitbestimmung und Partizipation in der Schule – Das ist schwierig, aber es geht, wie das Beispiel des Münchner Schülerbüros zeigt – Eine Jugendinitiative zwischen schulischer und außerschulischer Bildung

Ganztagsschule, G8, Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems, oder etwa doch nicht? Die Ideen, wie Schule verändert werden soll, sind so zahlreich wie verwirrend.

Immer, wenn wieder einmal die deutsche Bildungsmisere beschworen wird, werden gerne Patentrezepte aus dem Zauberhut gezogen – und Schulen wie Schülern und Lehrern verordnet. Von verstärkter Schülermitbestimmung allerdings hört und liest man in diesem Zusammenhang wenig. Eher wird verärgert reagiert, wenn Schüler öffentlich ihren Unmut ausdrücken wollen, wie über ihre Köpfe hinweg mit ihrer Zukunft umgegangen wird. Demonstrieren?! Ja gut, aber bitte nicht während des Unterrichts!

Als Beispiel das Schülerbüro München.

Deutscher Multimedia-Preis

„Seid kreativ, denkt quer, seid kritisch und genial“ – Fantasie ist gefragt beim 12. Deutschen Multimediapreis für Kinder und Jugendliche „MB21 – Mediale Bildwelten“

Kreativ und digital – Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre können jetzt ihre multimedialen Beiträge einsenden, die sie in Freizeit oder Schule entwickelt haben. Animationen, Blogs/Webseiten, selbstprogrammierte Software, Medienkunst, eine Kombination aus Off- und Onlinemedien oder Realitat und Virtualität – es gibt keine Grenzen für die Ideen der Kinder und Jugendlichen. Weiterlesen